«Wann kommt das Meer»? Die italienische Adria mit seinem Meer ist bekannt für viele tolle Campingplätze am Strand von Venedig. Und die Adria ist für die meisten Sonnenhungrigen aus der Schweiz das am schnellsten zu erreichende Meer. Darum strömen im Sommer Völkerschaaren über die Pässe gegen Süden ans liebliche Meer mit den vielen Campingplätzen.  Und die eingangs erwähnte Kinderfrage kann schon kurz nach der Grenze mit einem «bald» beantwortet werden.

Die italienische Adria

Die italienische Adria geht in zwei Richtungen. Viele Campingplätze direkt am Strand um Venedig mit der Lagune, dem Lido di Jesolo und bis zu den Stränden um Triest-  das ist die obere Adria. In südlicher Richtung geht’s runter nach Ravenna. So ist das dann die südliche Adria. Die Distanzen zu beiden Regionen ab der Schweiz sind vergleichbar.

Die Sandstrände um Venedig fallen flach zum Meer ab. Darum sind sie ganz besonders für kleinere Kinder geeignet. Den Kleinen reicht etwas Meer, weil leichte Wellen und ganz viel Sand für die vielen Sandburgen nörig sind. Darum ist die obere Adria ein ideales Meer auf jeden Fall, um Kindern das Meer zum ersten Mal zu zeigen. Die Region obere Adria um Venedig hat ganz viele Campingplätze und sind bei vielen Ferienhungrigen sehr beliebt.

Bekannte Badeorte sind Jesolo, Caorle, Bibione, Eraclea Mare oder Grado

Chioggia ist ein bekannter Badeort an der südlichen Adria, die Stadt ist ebenso wie Venedig auf Holzpfählen errichtet. Darum wird sie auch «Klein-Venedig» genannt. Die Altstadt ist über eine Steinbrücke mit dem Festland verbunden.

Das Po-Delta ist heute ein grosser Natur-Park. In grossartiger Landschaft finden sich bekannte Städtchen wie Rosolina Mare, auf einer langen Halbinsel gelegen, von Lagunen und Adria umgeben und bekannt für feinsten, goldenen Sand.

Der Strand von Boccasette ist ein Geheimtipp. einmal, weil er auf einer winzigen Insel weit entfernt von allem ist. Die Insel mit kilometerlangen Strassen ist dem Meer abgerungenes Land. Zum zweiten ist er ein fast unberührter Ort mit nur wenigen Bädern und einigen Bewirtungsmöglichkeiten.

Barricata am südlichen Ende des Po-Deltas hat einen kleinen Hafen und ist beliebt bei Sportfischern und perfekt für Ferien in unberührter Natur.

Unsere Plätze an der oberen Adria – dem Strand von Venedig

Ca’Savio
Jesolo Mare
Marina di Venezia
Marina Julia
San Francesco (Caorle)
Sant› Angelo
Waikiki