Ein „richtiges“ Meer! Uns hier in der Schweiz zieht es ja gerne ans Meer, weil wir ganz viel schöne Natur haben – einfach kein Meer. Die Atlantikküste beginnt in Südwest-Frankreich bei Saint-Jean-de-Luz und reicht über Biarritz, das Bassin d’Arcachon, die beiden berühmten Île d’Oléron und Île de Ré bis zum anderen Saint-Jean-(de-Monts) oder Saint Nazaire bei Nantes.

Es rufen die Reiseziele in den Regionen Les Landes und Pyrénées-Atlantiques. Die Silberküste am Fuss der Pyrenäen zieht im Sommer viele Besucher an: gibt es Schöneres wie Baden an endlosen, grosszügigen Stränden, zu surfen, zu kiten oder in den grossen Pinienwäldern mit dem Fahrrad auf Entdeckungstouren zu gehen? Hossegor, Capbreton oder Seignosse sind überall für einzigartige Surferlebnisse bekannt.

Schauen Sie im Bassin d’Arcachon bei der Dune du Pilat vorbei – der höchsten Düne Europas. Wenn Sie die einmalige Atmosphäre im Becken mit grossem Ruf für feine Küche, Austern etc. genossen haben, kommt der Ausflug zur Düne gerade richtig. „Erwandern“ Sie den über 100 m hohen Sandberg. Noch selten haben Sie soviel Sand zwischen den Zehen gespürt.

In der Vendée warten 140 km feiner Sandstrand und über 200 km geschützte, wilde Küsten mit Les Sables d’Olonne oder Saint-Jean-de-Monts, einer ehemaligen Korsarenstadt und heutigem Familienferienort mit langen und schönen Stränden. Schauen Sie beim Puy du Fou in Les Epesses vorbei, dem mehrmals als „besten Vergnügungspark der Welt“ ausgezeichneten Park mit nächtlichen Schauspielen und historischen Dörfern – grandiose Spektakel und Abenteuer für die ganze Familie.

Unsere Campingplätze an der Atlantikküste

Vendée: Les Gênets, in Saint-Jean-de-Monts
Landes: Le Vieux Port, in Messanges