Entdecken Sie Istrien

Istrien ist der Garten am Ende der Alpen. Vor sich haben Sie das kristallklare Meer, pulsierende oder beschauliche Ortschaften und Städtchen mit grosser Geschichte und im Hinterland lassen sich viele versteckte Reize und Geheimnisse in Schönheit und Ruhe erkunden. Vorne am Meer Blau und hinten im Land Grün. Mediterrane Kultur für erlebnisreiche Ferien am Meer. Herzlich willkommen in einer sehr beliebten Ferienregion – für Kenner eine Selbstverständlichkeit und für Unentschlossene ein Geheimtipp für Familien und Ferien am Meer.

Die Region Umag/Novigrad ist der klassische Eingang nach Kroatien für die Reisenden, die über Venedig und Triest fahren. Kurz nach Triest geht es wenige Kilometer durch die Küstenregion Sloveniens mit Koper/Capodistria, bevor die Grenze zu Istrien erreicht wird, wo nach gut 20 km die Autobahnausfahrt Pula/Porec das Ende der Fahrt anzeigt. Die ersten 50 km Küsten mit wunderschönen Stränden warten auf Gäste mit Lust auf Sonne und Meer. Etwas im Inneren trifft man auf die ersten Karstlandschaften mit trockenen Böden und durch Gesteinskorrosion entstandene Karsthöhlen.

Die Region um Porec ist die Mischung aus Aktivitäten und einer reichen Kulturerbschaft mit Bewohnern, die seit bald hundert Jahren lange Erfahrung im Tourismus haben.

Vrsar und Funtana sind ehemals kleine Fischersiedlungen zwischen Porec und dem Limski Kanal. Bereits geprägt durch viele Buchten und Inselchen mit einem reichen Angebot an Wasser und Natur. Funtana ist der vielleicht touristischste Ort der Adria – fast kein Haus, das in der Sommersaison keinen Gast aufnimmt, was diesem Ort einen besonderen Reiz während der Sommermonate verleiht.

Rovinj ist der romantischste Ort an der Westküste Istriens und strahlt eine sentimentale Atmosphäre aus, die an vergangene Zeiten erinnert. Das alte Stadtzentrum von Rovinj-Rovigno war bei der Gründung erstmal ein der Küste vorgelagertes Inselchen, bevor es im 18. Jh. durch das Zuschütten eines Kanals mit dem Festland verbunden wurde.

Die Region Pula/Medulin wäre gut für Geschichten aus 3000 Jahren – von den Argonauten über die Histrer, Römer und Venezianer bis zum Zentralhafen der Österreichischen Monarchie – und ist heute ein grosses und modernes Kultur- und Wirtschaftszentrum mit vielen Zeitzeugen, die sich in entspannten Ferien als Abwechslung zum Strandleben entdecken lassen.

Die Region Labin/Rabac bildet den Rücken der Halbinsel Istrien und ist der grüne Hügel im Osten, wo Meer, Natur und Kultur ein idealer Boden für Künstler bildeten – auch heute noch ein Paradies für Liebhaber interessanter Ateliers.


Unsere Plätze in Istrien

Bijela Uvala
Bi Village
Lanterna
Park Umag
Santa Marina
Strasko
Valkanela