Italien – seit Jahren die beliebteste Reisedestination der Schweizer

UPDATE 16.6.

Jawohl Reisen, aber bitte im Freien und was passt da besser als Camping?

Nachhaltig und im Kontakt mit der Natur werden im denkwürdigen Sommer 2020 interessante Möglichkeiten für schöne Ferien auf Sie warten.

Bereit – aber mit Sorgfalt
Die Hygiene-Regeln sind eigentlich die gleichen wie bei uns.

  • Abstand halten. Erwachsene, die nicht zum gleichen Haushalt gehören, halten Abstand – in Italien 1 Meter
  • Kein Händeschütteln
  • Händewaschen 20 sek. regelmässig mit Wasser/Seife und Hände gut trocknen
  • Husten und Niesen in den Ellenbogen
  • Papiertaschentücher verwenden und anschliessend wegwerfen
  • Bei den bekannten Erkältungszeichen in der Unterkunft bleiben. Wenn Sie nach 24 Std. keine Beschwerden mehr haben, dürfen Sie die Unterkunft wieder verlassen. Bei Fieber über 38° bei unseren Mitarbeitenden oder der Campingplatzrezeption melden
  • Orte vermeiden, an denen viel los ist.

Gute Aussichten in grosser Sicherheit!


Ein bisschen nach dem Motto „je näher desto besser“ zieht es Schweizerinnen und Schweizer gerne in unser südliches Nachbarland. Vielfach sind die Beziehungen der beiden Länder: wieviel Italien steckt eigentlich in der Schweiz? Man könnte lange darüber diskutieren, denken wir nur an die vielen Familien in zweiter oder dritter Generation, die Brauchtum, Lebens- und Esskultur in die Schweiz mitgebracht haben. Umgekehrt geht die Reise von Frühling bis Herbst oft und gerne ins südliche Ferienland. Der Gardasee, die Adria und die Toskana sind die beliebtesten Ziele – das ist auch hier bei Firstcampingholidays genau so.

Unsere Campingplätze

am Gardasee
an der Adria
in der Toskana

am Idrosee
bei Rom / Lazium